Wespennest entdeckt: Was ist zu tun?

Wespen sind jährliche Begleiter, die zu einer echten Plage werden können. Gerade wenn Sie gerne Zeit auf Ihrer Terrasse verbringen, werden die Tiere von Essen, Snacks und süßen Getränken nahezu magisch angezogen. Doch Wespen sind nicht nur lästig, sondern es drohen auch schmerzhafte Stiche, die bei einer Allergie auch schwere gesundheitliche Folgen nach sich ziehen können. Wenn der Befall überhand nimmt, besteht die Gefahr, dass sich ein Wespennest in der Nähe befindet. Dann ist sofortiges Handeln gefragt. Wie Sie ein Nest erkennen und was Sie tun müssen, sobald Sie dieses entdeckt haben, darüber informieren wir von der ALL.EX GbR in Stuttgart Sie in diesem Artikel.

Waben eines Wespennestes in Stuttgart
©ankenevermann/ stock.adobe.com

Daran erkennen Sie einen Wespenbefall

Wespennester sind rundliche, braune Gebilde, die vom Aussehen her an Papier erinnern. Wespen legen diese vorrangig an geschützten Orten an, damit diese vor der Witterung wie Wind und Regen geschützt sind. Das Nest muss nicht zwangsweise frei hängend vorliegen, sondern kann auch in engen Hohlräumen integriert sein. Wenn Sie einen verstärkten Wespenbefall wahrnehmen, sollten Sie Gartenlauben, die Hausnischen, Rollladenkästen und andere geschützte Orte absuchen. In einigen Fällen kann es auch vorkommen, dass die Wespen nicht im Außen-, sondern Innenbereich Ihr Nest anlegen. Haben Sie in einem Raum ständig das Fenster gekippt? Dies verschafft den Tieren einen leichten Zugang und bietet einen ideal geschützten Ort, um ein Nest anzulegen. 

Wespennest entdeckt? So müssen Sie nun vorgehen

Sie haben ein Wespennest entdeckt? Dann sollten Sie auf keinen Fall versuchen, dieses einfach schnell selbst zu entfernen. Denn Wespen sind alles andere als zimperlich, wenn es um die Verteidigung ihres Nestes geht.

Zunächst sollten Sie das Nest mit ausreichend Abstand beobachten. Fliegen regelmäßig Tiere ein und aus? Sollten Sie keinerlei lebende Wespen entdecken, kann es sich unter Umständen um ein altes Exemplar handeln. Wenn jedoch Wespen zu erkennen sind, leiten Sie folgende Schritte ein:

  1. Warnen Sie Bewohner und Bewohnerinnen in direkter Umgebung
  2. Halten Sie Kinder vom Nest fern
  3. Bewegen Sie sich in direkter Nähe langsam 
  4. Fuchteln Sie nicht mit den Armen, wenn Ihnen eine Wespe nahekommt
  5. Informieren Sie eine professionelle Schädlingsbekämpfung

Die Entfernung eines Wespennests – in jedem Fall eine Sache für Profis

Die Entfernung eines Wespennests ist eine Sache für die professionelle Schädlingsbekämpfung. Denn die Profis können einschätzen, ob eine Entfernung wirklich unumgänglich ist oder ob beispielsweise eine Umsiedlung in Betracht kommt. Wespen erfüllen eine wichtige Funktion für die Umwelt, sodass sie nicht einfach getötet werden sollten. Zudem können bei einer unsachgemäßen Entfernung die Tiere stark aufgeschreckt werden. Nicht selten sind dutzende Stiche mit schweren Verletzungen die Folge derartiger Entfernungsversuche.Die Entfernung eines Wespennests durch den Profi ist schnell durchgeführt und die Kosten hierfür sind überschaubar. Daher sollten Sie nicht lange zögern, wenn Sie einen Befall entdecken, und umgehend ein kompetentes Unternehmen für die Schädlingsbekämpfung in Fellbach und Umgebung, wie die ALL.EX GbR, hinzuziehen. Unsere geschulten und erfahrenen Mitarbeitenden sorgen dafür, dass Sie schon nach wenigen Tagen wieder entspannte Tage auf Ihrer Terrasse verbringen können, ohne von Wespen gestört zu werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.