Ein Leckerbissen für Schädlinge: die Lebensmittelindustrie

Ein Befall mit Schädlingen kann sowohl im privaten Umfeld als auch im gewerblichen Bereich auftreten. Besonders die Lebensmittelindustrie ist für viele Schädlingsarten ein echtes Schlaraffenland, sodass hier besonders hohen Wert auf Schutzmaßnahmen zu legen ist. Wir von der ALL.EX Schädlingsbekämpfung aus Stuttgart erklären Ihnen alles Wissenswerte rund um den Schädlingsbefall in der Lebensmittelindustrie und die möglichen Herangehensweisen zur Bekämpfung.

Welche Schädlinge sind am häufigsten in der Lebensmittelindustrie anzutreffen?

Betriebe aus der Lebensmittelindustrie locken Schädlinge durch Abfälle, Gerüche und Licht an. Aber auch über die Zulieferer und die Verpackungen gelangen die unerwünschten Tierchen ins Innere des Gebäudes, das mit seinen vielfältigen Unterschlupfmöglichkeiten, warmen Temperaturen und dem hohen Nahrungsangebot ideale Bedingungen für eine Vermehrung bietet. Insbesondere folgende Schädlingsarten sind bei Lebensmittelproduzenten anzutreffen:

  • Käfer
  • Motten
  • Schadnager
  • Schaben
  • Fliegen

Bei der anschließenden Lagerung der Lebensmittel kommen vorrangig Vorratsschädlinge vor. Hierzu gehören ebenfalls Insekten, wie zum Beispiel Schaben, Motten, Käfer und Fliegen, aber auch weitere Spinnentiere und Schadnager wie Mäuse und Ratten.

Schädling wird mit Hand vor Lebensmittelregal gehalten
©rawintanpin/ stock.adobe.com

Welche Schäden sind durch einen Befall möglich?

Schädlinge verursachen Materialschäden an den Lebensmittelverpackungen und ernähren sich anschließend von den Produkten. Die Krabbeltiere sind zudem eine Gefahr für die Gesundheit der Kunden und der Arbeitnehmer aus der Lebensmittelindustrie: Allergien können ausgelöst und Krankheiten übertragen werden.

Da die befallenen Lebensmittel nicht mehr verkauft werden können, ergeben sich für die betroffenen Betriebe außerdem hohe finanzielle Verluste. Vorräte und Produkte sind zu entsorgen, kontaminierte Lebensmittel sind zurückzurufen und es kann zu Reputationsverlusten, gerichtlichen Verfahren oder gar zur temporären Betriebsschließung kommen.

Welche Hygienevorgaben sind in der Lebensmittelindustrie zur Vorbeugung einzuhalten?

Um einen hohen Hygienestandard sicherzustellen, sind Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie gesetzlich dazu verpflichtet, Schädlinge fernzuhalten und gegen eine Kontamination von Lebensmitteln unmittelbar vorzugehen. Wirksame Kontrollverfahren sind regelmäßig durchzuführen. Ein hoher Sauberkeitsstandard ist ebenfalls eine gesetzliche Voraussetzung, um einen Schädlingsbefall zu vermeiden.

Lebensmittel sind außerdem möglichst luftdicht und geschlossen zu lagern. Auf diese Weise gelangen die Schädlinge schwerer an ihre Nahrung, wodurch einem Befall wirksam vorgebeugt wird. Zudem ist es hilfreich, wenn mögliche Zugänge und Schlupflöcher verschlossen sind. Beachten Sie darüber hinaus unbedingt, dass Sie die Ansiedelung einiger Arten offiziell melden müssen.

Wie ist bei einem Schädlingsbefall vorzugehen?

Sollten Sie trotz aller vorbeugenden Maßnahmen einen Befall mit Schädlingen feststellen, ist es wichtig, dass Sie unmittelbar aktiv werden und einen professionellen Schädlingsbekämpfer verständigen. Der Fachmann nimmt eine Besichtigung vor Ort vor, um die Schädlingsart und den Herd des Befalls zu identifizieren. Sie erhalten eine umfassende Beratung, welche Maßnahmen zur Vorbeugung in Ihrem individuellen Fall empfehlenswert sind.

Im Rahmen der Schädlingsbekämpfung in Stuttgart ist eine professionelle Herangehensweise erfolgsentscheidend. Denn nur durch die Kombination der passenden Bekämpfungsmaßnahmen und durch Abstellen der Ursachen werden Sie die Tiere langfristig los. Für die Bekämpfung setzt der Profi wirksame Fallen und Lockmittel ein, die die Schädlinge abtöten. Ein fachgerechter und zielgenauer Einsatz der Mittel ist erforderlich, um eine zusätzliche Kontamination der nicht befallenen Lebensmitteln zu verhindern. Die Fallen müssen in regelmäßigen Abständen kontrolliert und bei Bedarf erneuert werden. Der professionelle Schädlingsbekämpfer wird Ihren Betrieb mehrfach kontrollieren, bis der Befall endgültig beseitigt ist.Sie sehen: Wenn Sie bei einem Schädlingsbefall mit Bedacht handeln und unmittelbar einen Profi einschalten, werden Sie die ungewollten Gäste schnell wieder los. Auf diesem Weg können Sie den Schaden gering halten und Ihren Betrieb schnell wieder aufnehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.